Kameras für Millionen

Kameras für Millionen

Kameras für Millionen


Die beiden Photohistoriker Jörg Eikmann und Ulrich Vogt stellen in diesem Buch mit Heinz Waaske einen Mann vor, der die deutsche Kamera-Industrie und ihre Geschichte im Laufe seiner fast vierzigjährigen Tätigkeit als Konstrukteur mitgestaltet und geprägt hat. Heinz Waaske konstruierte Kameras für die weltbekannten Firmen Wirgin, Rollei, Voigtländer, Minox, Robot und Zeiss. Mit Signatur von Ulrich Vogt.

DruckAuflage Erscheinungsjahr 

Seitenanzahl

ISBN
Wittig Fachbuchverlag Hückelhoven 19972983-930359-56-1